Home
Aktuelles
Katzen
Kater
Kinderstube
Abzugeben
Ausstellungen
Fotoalbum
Regenbogenbrücke
Verschiedenes
Impressum
Info
Kontakt
Gästebuch
Links
Über uns

Über uns

Wie alles begann..............   oder auch "es war einmal......."

Das bin ich... Silke und mein Mann Hardy

Mein Mann und ich sind schon immer Katzennarren gewesen. Jeder hatte als Single schon Hauskatzen. Als wir ein Paar wurden, bereicherten nun zwei Stubentiger unser Leben. Jedoch die eigentliche Vorliebe für die Britisch Kurzhaarkatzen begann erst später. Der ausschlaggebende Punkt war der tragische Tod unseres Freigängers Apollo. Danach wollten wir eigentlich keine Katze mehr zu uns nehmen. Auf diese Weise wollten wir den Schmerz über den Verlust unseres so geliebten Apollos verdrängen. Allerdings war die Leere die er hinterließ ebenso schmerzlich.

Wir beschlossen eine Rassekatze anzuschaffen, bei der man nicht in Verlegenheit kommt, sie irgendwann doch noch raus zu lassen. Es sollten aber gleich zwei Kätzchen sein. Was liegt näher als ein Geschwisterpaar? Da wir in der Vergangenheit schon einige Katzenausstellungen besuchten und sich die Briten durch ihr knuffiges Aussehen schon damals in unser Herz schlichen, fiel die Auswahl nicht besonders schwer. "Es müssen Britische Kurzhaar Katzen sein!"

Kurze Zeit später wählte mein Mann sich die Finger wund, um herauszufinden, ob und wo es Kitten abzugeben gab. Mit Erfolg. Wenn auch die Besichtigung der Kitten des ersten Züchters uns nicht so recht überzeugen konnte. Dafür war der Besuch bei der zweiten Züchterin ein voller Erfolg. Nach schier endlosem Warten durften die Kitten endlich besichtigt werden, denn bei der ersten, telefonischen Kontaktaufnahme im April, waren die Kitten gerade erst geboren.

Bekannte von uns, selbstverständlich auch Katzenliebhaber, wollten nur so aus Neugierde mit. So kam es, wie es kommen musste, sie schlossen sofort ein Katerchen Namens Findus in ihr Herz. Er sollte ihrem Hauskater ein neuer Spielkamerad sein. Ja, so geht das wenn Katzenliebhaber sich Britenkitten anschauen. Ich verliebte mich in Fair Lady (lilac) und in Florentine (blau) und unterschrieb sofort den Kaufvertrag. Nach einem weiteren, viel zu langem Zeitraum, zogen die sehnsüchtig erwarteten Britenmädchen Ende Juli endlich bei uns ein. Frau Fahrenwaldt, die Züchterin der süßen Bärchen, brachte sie persönlich in ihr neues zu Hause.

Naja, da beides Katzendamen waren spielten wir schon jetzt mit dem Gedanken auch einmal Katzenbabys zu haben. Aber bis dahin galt es noch so manche Hürde zu überwinden und vieles zu bedenken. Angefangen von Ausstellungen erfolgreich zu besuchen und einen geeigneten Katzenverein zu finden, bis hin zu diversen tierärztlichen Untersuchungen und -Gutachten und nicht zuletzt einen geeigneten Kater für unsere Süßen zu finden.

Wir haben überwunden, bedacht, gesucht und gefunden.

 

⇐ zurück